Kategorie: Stille

Hindernis mit Aussicht

Hindernis mit Aussicht

Leicht geht es sich, wenn der Lebensweg eben verläuft. Aber was, wenn sich ein Berg entgegenstellt? Die spiritiuelle Tagestour „Hindernis mit Aussicht“ führt auf dem Kinzigtäler Jakobusweg nach Gengenbach.

Aufstieg in die Stille

Aufstieg in die Stille

Wer die Stille entdecken will, benötigt kein Ohropax. Manchmal genügt es, von den Straßen der Geschäftigkeit abzuzweigen. Das zeigt im wörtlichen Sinn die Spirituelle Wanderung „Aufstieg in der Stille“.

Dem Tempozwang entkommen

Dem Tempozwang entkommen

Manche investieren ihre Zeit in Entschleunigungsseminare. Man kann aber auch einfach Spazierengehen, um dem Tempozwang entkommen.

Endlich Ruhe!

Endlich Ruhe!

Eine der abenteuerlichsten Landschaften: Die Abgeschiedenheit. Der Reisebericht “Endlich Ruhe!” ist im Deutschlandfunk zu hören.

Wortlos im Watt

Wortlos im Watt

Der Bruch mit dem Gewohnten führt zur inneren Ruhe. Das hat der Nationalparkwattführer Wolfgang Gedat gegenüber Georg Magirius von der Evangelischen Zeitung gesagt.

Shoppen und Beten

Shoppen und Beten

Shoppen und beten: „Die Besucher unterbrechen den Konsum in der Kirche“, sagt Werner Schneider-Quindeau, Pfarrer der Frankfurter Stadtkirche St. Katharinen.

Erfüllung am Montagmorgen

Erfüllung am Montagmorgen

Früher gab es einen Ruhetag. Heute kann man froh sein, überhaupt einen Zipfel Ruhe zu erwischen. Georg Magirius über die Erfüllung am Montagmorgen.

Jung, berufsunfähig, stark

Jung, berufsunfähig, stark

Jung, berufsunfähig, stark: Eine Krankheit kann zu einer außergewöhnlichen Stärke führen. Das zeigt sich an Eric Hahn, einem Pfarrer der anderen Art.

Die Sprache der Stille

Zwischen alltäglicher Hektik und dem dahinhastendem Weltgeschehen wächst die Sehnsucht nach Stille. Der Beitrag “Die Sprache der Stille” orientiert sich an den ersten christlichen Asketen.