Kategorie: Religion und Poesie

Was beim Beten geschieht

Was beim Beten geschieht

Das Beten gleicht einer Expedition in eine Landschaft, in der man sich bei aller Weite geschützt fühlen kann. Das behauptet der Theologe und Schriftsteller Georg Magirius im Deutschlandfunk in der Sendung “Am Sonntagmorgen” am 16. Januar 2022, die Redaktion hat Frank-Michael Theuer. Die Sendung jetzt kostenfrei hören oder das Manuskript lesen. Gewiss haben Menschen zu […]

Bach ist sein Morgengebet

Bach ist sein Morgengebet

Bach ist sein Morgengebet, hat der Schriftsteller Arnold Stadler in der Wochenzeitung Der Sonntag (Sachsen) vom 28. November 2021 bekannt. In dem von Georg Magirius verfassten und von Stefan Seidel redaktionell betreuten Porträt erzählt Stadler, dass er jeden Morgen Bach höre. Vor allem Geistliche Kantaten, wie etwa die, mit der Bach in Leipzig seine Zeit […]

Engel sind nicht sanft und blond

Engel sind nicht sanft und blond

Engel sind beliebt. An Weihnachten scheinen die weißen, hellen und geflügelten Wesen in der Gunst sogar weit vor Maria, Josef und dem Christkind zu liegen. Nach biblischer Tradition handelt es sich bei den Boten Gottes jedoch nicht nur um eine verzaubernde, sondern auch gehörig polternde Spezies. Denn sie verweisen auf das Heilige, von dem der […]

Ja sagen

Ja sagen

Niemand erzählt so windungs- und wendungsreich, so melancholisch und komisch über das Wechselspiel von Erwartungen und Enttäuschungen wie Arnold Stadler. So hat Literaturkritiker Christoph Schröder Stadlers Erzählen und seinen neuen Roman „Am siebten Tag flog ich zurück – Meine Reise zum Kilimandscharo“ im Deutschlandfunk gewürdigt. Grund genug für Georg Magirius, mit Arnold Stadler über dessen […]

Der Rettungsdichter

Der Rettungsdichter

Als Kind verwindet Arnold Stadler kaum den Tod seines Hundes. Aus Mitgefühl. Obwohl er weit vom Meer entfernt aufwächst, wird er Mitglied der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Außerdem tritt er in die DLRG ein. Aber nicht, weil er besonders gut schwimmen könnte, sondern weil er den Kräften folgen will, die gegen das Untergehen streiten. […]

Schmalzfrei beten und leben

Schmalzfrei beten und leben

Zu einer lebendigen Religiosität gehört das Protestieren. Das zeigt sich an Erich Zenger, der einer der wuchtigsten und feinsinnigsten Vertreter des schmalzfreien Betens war.

In der Kürze liegt die Weite

In der Kürze liegt die Weite

Der Lyriker Bernhard Bergmann verkürzt Sätze so sehr, dass sie dem Lesenden eine ungeahnte Weite schenken. Das beweist sein neues Buch “der glücksbaum” in der Edition Pongratz.

Modellbahnbau senkt Weihnachtsfieber

Modellbahnbau senkt Weihnachtsfieber

Gabriele Wohmann hat dem hochheiligen Weihnachtsfest schräge Seiten abgelauscht. Wie sich dank Weihnachtswitze mit gebirgshohen Gemütlichkeitsansprüchen umgehen lässt, schildert die Sendung von Georg Magirius im RBB.

Die Kunst der Wiederholung

Die Kunst der Wiederholung

So wird die Sprache sinnlich: Durchs Listen, Auflisten, aber auch durch die rhetorische Figur der sich stets leicht variierenden Wiederholung. Diese fast mechanisch wirkende Kunst der Wiederholung finde sich bei Gertrude Stein, Martin Heidegger und Thomas Bernhard. Außerdem eindrücklich im Alten Testament. Das hat Uwe Kolbe gegenüber dem Bayerischen Rundfunk gesagt. Kolbe ist gewiss einer […]