Stille

Die Spiritualität des Schwimmens

Die Spiritualität des Schwimmens. Ausschnitt eines Zeitungsbeitrags von Georg Magirius.

Das Freibad kann eine spirituelle Kraft entwickeln. Denn es lässt erstens die Abgründigkeit des Wassers erfahren, außerdem aber auch dessen tragenden Kraft. Beides führt zur einer spirituellen Erfahrung, die Spiritualität des Schwimmens. Das schreibt der Schriftsteller und Theologe Georg Magirius in seinem Beitrag “Das Freibad als spiritueller Ort”. Und zwar im Paulinus vom 25. August 2019. Das ist die Wochenzeitung für das Bistum Trier. Der Beitrag ist hier. Und die Redaktion hat Bruno Sonnen.

Spiritualität des Schwimmens: Informationen zum Buch

Stille erfahren - Georg Magirius

Der Beitrag im Paulinus ist angeregt vom Buch Stille erfahren“. Georg Magirius hat es im Herder Verlag herausgegeben. Es enthält Beiräge von Amet Bick, Manuela Fuelle und Uwe Kolbe. Aber auch von Georg Magirius, Ann-Kristin Rink, Bernardin Schellenberger und Arnold Stadler. Es hat 128 Seiten, ist gebunden und kostet 18 Euro. Dr. Esther Schulz und Jochen Fähndrich haben es übrigens lektoriert. Und die ISBN-Nummer lautet 978-3-451-34996-6. Weitere Informationen und Pressestimmen sind hier.