Schlagwort: Traumhaft schlägt das Herz der Liebe

Hemmungslos still

Hemmungslos still

Die Stille ist mit einer Absonderung verbunden, fürchten viele. Aber gerade das kann zu einer ungewöhnlichen Nähe führen. So erzählt es Georg Magirius in der Sendung “Hemmungslos still” im Deutschlandfunk.

Zauberhafte Leseförderung

Zauberhafte Leseförderung

Eine zauberhafte Leseförderung beim Dankeschön für die Engagierten der Katholischen Büchereien im Bistum Limburg. Zu hören waren im Haus am Dom in Frankfurt der Schriftsteller Georg Magirius und die Harfenistin Letizia D’Amico.

Lebensquell im Hinterland

Lebensquell im Hinterland

Inspiration findet man zuweilen dort, wo sich die Reize reduzieren. Ein Lebensquell im Hinterland ist das Schloss Kirchschönbach bei Prichsenstadt.

Wahre Liebe kritisiert

Wahre Liebe kritisiert

Wahre Liebe kritisert. Sie macht also nicht gefügig, sondern fördert den Mut zur kritischen Auseinandersetzung, schreibt die Main Post über Magirius’ Liebesgeschichten.

Magisches Versprechen

Magisches Versprechen

Georg Magirius gibt mit seinem Erzählen ein Magisches Versprechen. So charakterisiert Dr. Sunny Panitz, Pfarrer der Wiesbadener Ringkirche, die Arbeit von Magirius.

Die Unvergängliche

Die Unvergängliche

Die Unvergängliche bringt auf immer neue Weise Liebesgeschichten hervor. Das belegt die 150. Liebeslesung von Georg Magirius in Wiesbaden. Die Harfe spielt Isabelle Müller.