Als die Ferien endeten, begann die Liebe

Liebesgeschichten in GerolzhofenBildhaft, mit Wortwitz und musikalischer Feinheit haben sich die Harfenistin Miroslava Stareychinska und der Schriftsteller Georg Magirius dem Thema aller Themen genähert. So urteilt der Redakteur Dominik Dorsch in seinem Beitrag “Harfenmusik und Liebesgeschichten” im Schweinfurter Tagblatt vom 18. März 2019 über die Klanglesung in der Evangelischen Erlöserkirche in Gerolzhofen, bei der “das Publikum den Akteuren reichlich Beifall” spendiert habe.

Die erste Liebesgeschichte der Welt

Traumhaft schlägt das Herz der Liebe“Es geht um die Liebe – vor allem um die aus der Bibel”, zitiert Dorsch Günther Klöss-Schuster, Dekan des Dekanats Castell, der die Klanglesung eröffnete. So habe auch die “erste Liebesgeschichte der Welt” nicht gefehlt. “Diese handelte von Adam und Eva, die sich aus ihrer paradiesischen Ferienclubanlage verabschiedeten, um die wilde Freiheit des Alltags zu entdecken. Passend ausgewählte Harfenmelodien, gespielt von Miroslava Stareychinska, aus hochanspruchsvollen Stücken umrahmten die Lesungen und verliehen den Texten musikalischen Nachdruck.”

Georg Magirius, Traumhaft schlägt das Herz der Liebe – ein göttliches Geschenk, mit vielen farbigen Abbildungen von Marc Chagall, Lektorat: Heribert Handwerk, Echter Verlag Würzburg, 14,90 Euro. 978-3429035853.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *