Schlagwort: Gabriele Wohmann

Das frische Werk des Alters

Das frische Werk des Alters

Am 21. Mai 2022 wäre Gabriele Wohmann 90 Jahre alt geworden. Und je mehr Jahre vergehen, da von der 2015 gestorbenen Autorin nichts mehr veröffentlicht wird, desto jugendlicher wirkt, was aktuell von ihr zu hören ist. Es ist das frische Werk des Alters. Keine Frauenzeitschrift gelesen Rückblende: Sender und Zeitungen feiern sie 2012, vor zehn […]

Das Ende der Askese

Das Ende der Askese

Viele Menschen machen sich ganz selbstverständlich Vorstellungen vom Jenseits. Allerdings nicht die Theologen, schreibt die Juristin und Theologin Henriette Crüwell in ihrem Beitrag „Wie sieht’s im Himmel aus?“ erstaunlich ähnlich wie Jahre vor ihr Georg Magirius. Die Pfarrerin, die ihre Stelle als Pröpstin für Rheinhessen und das Nassauer Land im August 2022 antritt, hat ihr […]

Gabriele Wohmann zur Pandemie

Gabriele Wohmann zur Pandemie

All das Reden und Analysieren angesichts der Pandemie wirkt oft sprachlos. Anders ist es, wenn sich Gabriele Wohmann zur Pandemie äußert.

Tatort Garten

Tatort Garten

Im Garten kann man die Abgründigkeit menschlicher Eigenarten durchwandern. So zeigt es das Werk der Königin der Kurzgeschichte: Gabriele Wohmann.

An den richtigen Stellen gelacht

An den richtigen Stellen gelacht

Das Publikum hat an den richtigen Stellen gelacht. So hätte die 2015 gestorbene Gabriele Wohmann den Abend zu ihren Ehren vermutlich charakterterisiert.

Ein Abend für Gabriele Wohmann

Ein Abend für Gabriele Wohmann

Birgitta Assheuer liest zu Ehren von Gabriele Wohmann in Darmstadt. Georg Magirius, der mehrere Bücher von Wohmann herausgegeben hat, erinnert an sie.

79 Minuten Liebe

79 Minuten Liebe

“Große Liebe” war einer der ersten Filme von Gabriele Wohmann, der Meisterin der kurzen Form: Jetzt läuft der Film mit Immy Schell wieder – in voller Länge: 79 Minuten Liebe.

Die Blutspur einer Frauenhasserin

Die Blutspur einer Frauenhasserin

Gabriele Wohmann hat sich niemals mit anderen zur blöden Masse zusammengezählt. So chararakterisiert die Pädagogin Astrid Kahmen die “Meisterin der Kurzgeschichte”, wie sie die Neue Zürcher Zeitung nennt. Kahmen hat ihr Porträt in der Reihe Great Women im Blog “Le monde de kitschi” veröffentlicht. Und zwar an Wohmanns 2. Todestag, am 22. Juni 2017. Vielen […]

Das letzte Tabu

Das letzte Tabu

Georg Magirius ist ein religiös-hedonistischer Zauberer, der das letzte Tabu bricht. Das hat Gabriele Wohmann, die am 21. Mai 2022 90 Jahre alt geworden wäre, über den Theologen und Schriftsteller in dessen Buch “Erleuchtung in der Kaffeetasse” geschrieben. Das Buch widmet sich laut Wohmann auf provokante Weise Kleinigkeiten. Sie ließen jedoch das Große ahnen. “Es […]

Das Lachen der Liebe

Das Lachen der Liebe

Zwischen Erwartungsfreude und Katastrophenfieber bauen Männer Modelleisenbahnen auf. Das Lachen der Liebe lässt Gabriele Wohmann von Weihnachten erzählen.

Unvergänglicher Apfelkuchen

Unvergänglicher Apfelkuchen

Unvergänglicher Apfelkuchen: Konkret, komisch, tröstlich und angenehm irdisch malt sich die große Autorin Gabriele Wohmann den Himmel aus. Eine Sendug im Deutschlandfunk von Georg Magirius.