Schlagwort: Gabriele Wohmann

Das letzte Tabu

Das letzte Tabu

Georg Magirius ist ein Zauberer, der das letzte Tabu bricht. Das schreibt Gabriele Wohmann in “Erleuchtung in der Kaffeetasse”.

Kind statt Königin

Kind statt Königin: Gabriele Wohmann gilt als Königin der Kurzgeschichte. Doch sie hat ein weit über ihre Kurzgeschichten hinaus reichenden Werk geschaffen – wegen ihres Könnens, kindlich zu staunen.

Eine Rose für die Dichter

Eine Rose für die Dichter

Eine Rose für die Dichter: Die Elisabeth-Langgässer-Gesellschaft besucht den Bessunger Friedhof. Im Mittelpunkt des Gedenkens steht Gabriele Wohmann.

Das Lachen der Liebe

Das Lachen der Liebe

Zwischen Erwartungsfreude und Katastrophenfieber bauen Männer Modelleisenbahnen auf. Das Lachen der Liebe lässt Gabriele Wohmann von Weihnachten erzählen.

Unvergänglicher Apfelkuchen

Unvergänglicher Apfelkuchen

Unvergänglicher Apfelkuchen: Konkret, komisch, tröstlich und angenehm irdisch malt sich die große Autorin Gabriele Wohmann den Himmel aus. Eine Sendug im Deutschlandfunk von Georg Magirius.

Genial gewappnet im Advent

Genial gewappnet im Advent

Weihnachtsfeiern, Geschenkekaufen, Arbeitsverdichtung? Wie man genial gewappnet im Advent ist, verraten Otto W. Ziegelmeier und Gabriele Wohmann.

Kurz ist besser

Kurz ist besser

Kurz ist besser? Habe sie einen Roman etwa innerhalb eines Tages geschrieben?, hakte Pfarrer Martin Franke nach. „Aber ja“, bestätigte Gabriele Wohmann.

Flashmob mit Gabriele Wohmann

43000 Jugendliche und junge Erwachsene an 542 Orten tun zum selben Zeitpunkt dasselbe: Sie lesen “Ein netter Kerl” – ein Flashmob mit Gabriele Wohmann.