Allgemein

An den richtigen Stellen gelacht

An den richtigen Stellen hat das Publikum gelacht beim Abend für Gabriele Wohmann - Petra Miftaraj und Irene Mészár gestalteten den Abend musikalisch

Das Publikum hat an den richtigen Stellen gelacht. So hätte die 2015 verstorbene Gabriele Wohmann selbst den Abend zu ihren Ehren vermutlich charatkerterisiert. Wobei es kaum zählbar viele Stellen waren, an denen sich die mehr als 50 Gäste richtig verhielten. Kurz nach ihrem 87. Geburtstag 2019 der hessischen Kulturpreisträgerin und „Meisterin der Kurzgeschichte“ (Neue Zürcher Zeitung) las Birgitta Assheuer ihr zu Ehren. Und zwar im Hotel Maritim in Darmstadt aus „Eine souveräne Frau“ und „Sterben ist Mist, der Tod aber schön“.

An den richtigen Stellen gelacht - Ein Abend für die Königin der Kuzgeschichte mit Birgitta Assheuer, Petra Miftaraj, Irene Mészár. Vera Alice Glöckner und Georg Magirius

Magirius moderierte den Abend für Gabriele Wohmann

Michael Emrich, Beate Koslowski und Vera Alice Glöckner lasen „Ein netter Kerl“, „Friedenstage“ und Gedichte aus „Komm lieber Mai“. Petra Miftaraj und Irene Mészár spielten außerdem Stücke von Schubert, Debussy, Poulenc , Satie und Moszkowki. Und zwar mit Flöte und Klavier, also auf den von Wohmann selbst beherrschten Instrumenten, Veranstalter war der Griesheimer Kulturverein. Georg Magirius moderierte.

Informationen zu den von Georg Magirius und Gabriele Wohmann verfassten Büchern

Gartenstuhl mit Buch und Frühlingsblumen - Cover des Buches Erleuchtung in der Kaffeetasse von Georg Magirius, der laut Gabriele Wohmann das letzte Tabu bricht

“Erleuchtung in der Kaffeetasse”

Gabriele Wohmann hat das Nachwort verfasst für Georg Magirius’ Buch “Erleuchtung in der Kaffeetasse – Große Fragen und das tägliche Allerlei”. Magirius hat es im Claudius Verlag veröffentlicht. Es ist fest gebunden, hat 200 Seiten und kostet 14 Euro 90. Die ISBN-Nummer lautet 978-3-532-62428-9. Das Nachwort von Gabriele Wohmann ist übrigens hier. Weitere Informationen und Pressestimmen sind hier.

Cover des Buches "Sterben ist Mist, der Tod aber schön" von Georg Magirius und Gabriele Wohmann

“Sterben ist Mist, der Tod aber schön”

Zusammen haben Gabriele Wohmann und Georg Magirius das Buch “Sterben ist Mist, der Tod aber schön” verfasst. Das Buch mit dem Untertitel “Träume vom Himmel” ist im Kreuz Verlag veröffentlicht. Rolf Hartmann hat es lektoriert. Es ist gebunden, hat 120 Seiten und kostet 14 Euro 95. Die ISBN-Nummer lautet 978-3-451-33692-8. Weitere Informationen und Pressestimmen zu dem Buch sind hier.

Teller mir Rissen - Cover von Eine souveräne Frau

“Eine souveräne Frau”

Gabriele Wohmann hat das Buch “Eine souveräne Frau – Die schönsten Erzählungen” im Aufbau Verlag veröffentlicht. Georg Magirius hat es herausgegeben und mit einem Nachwort versehen. Das Buch hat 288 Seiten, es ist gebunden mit einem Schutzumschlag. Es kostet 19 Euro 99. Angela Drescher hat es übrigens lektoriert. Und die ISBN-Nummer lautet ISBN 978-3-351-03393-4. Weitere Informationen und Pressestimmen sind hier.