Sehnsuchtsgestöber

Sehnsuchtsgestöber

Mit der Harfenisitn Bettina Linck öffnet der Schriftsteller Georg Magirius die Heilige Schrift für das Sehnsuchtsgetöber der Liebe.

Wohnen und Weitergehen

Was ist der Grund des Lebens? Georg Magirius antwortet auf die uralte Frage der Menschheit in seinem Beitrag “Wohnen und Weitergehen”.

Stiller Beginn

Stiller Beginn

Weihnachten ist für Georg Magirius ein stiller Beginn. Also sucht er weihnachtliche Momente nicht in den ekstatischen Bescherungsritualen,

Christkind für Kinderlose?

Zu Weihnachten wird in den Kirchen die geglückte Geburt ausgerufen. Aber ist das Christkind nicht gerade auch für Kinderlose? Das behauptet der Theologe Georg Magirius.

Poesie entwaffnet Diktatur

Poesie entwaffnet Diktatur. Denn biblische Worte können Unrechtssysteme stolpern lassen, sagt Pfarrer Christian Führer über die Revolution in der DDR in Magirius Hörfunkstück „Weltbewegende Bücher – Die Bibel zwischen Poesie und Politik“.

Durch die Bibel wie im T.G.V.

Durch die Bibel wie im T.G.V.

Georg Magirius Schreiben wird in Frankreich gerühmt. Die Nouvelle Revue Theologique hat sein Buch “Mit 100 Fragen durch die Bibel” besprochen und ist beeindruckt von der temporeichen Anlage des Buches: “Durch die Bibel wie im T.G.V.”

Die heilige Zeit für Baumarktjünger

Ist der Advent die heilige Zeit für Baumarktjünger, Spielßer und Sauberkeitsfanatiker? Er lädt zum Aufräumen ein. Aber nicht zwanghaft, sagt Georg Magirius im Bayerischen Rundfunk.

Geheimnisvoll verwinkelt

Geheimnisvoll verwinkelt

Gehemnisvoll verwinkelt: In der Dorfkirche in Elbenrod waren Georg Magirius und Bettina Linck mit einer Konzertlesung zu Gast. Magirius habe wunderbare Wortschöpfungen gefunden, urteilt Traudi Schlitt in der Oberhessischen Zeitung.