Schlagwort: Frankenliebe

Weg ins Lebensgrün

Weg ins Lebensgrün

Georg Magirius führt mit wachem Auge und hisotrischem Background ins Lebensgrün, meint das Kulturmagazin Leporello.

Urlaub daheim am Hexenbaum

Urlaub daheim am Hexenbaum

Der Reiseführer Frankenliebe regt an zu einem Urlaub daheim am Hexenbaum im Spessart, schreibt Sabine Schömig im Main Echo.

Eigene Fußspuren setzen

Eigene Fußspuren setzen

Georg Magirius hat früzeitig den Geist der Zeit erfasst, indem er der Maxime „Eigene Fußspuren setzen“ folgte, schreibt Dieter Wunderlich.

Der Ursprung der Wicklein-Lebkuchen

Der Ursprung der Wicklein-Lebkuchen

Wo liegt der Ursprung der Wicklein-Lebkuchen? In Nürnberg natürlich. Richtig, aber nicht ganz. Denn seine ersten Lebkuchen verkaufte Gottfried Wicklein in Unfinden, das in den Haßbergen liegt.

Reisetipps für Franken

Reisetipps für Franken

Eberhard Schellenberger, Leiter des BR-Studios Würzburg, gibt 11 sommerliche Reisetipps für Mainfranken, die etwas abseits liegen.

Wanderbuch für Nichtwanderer

Wanderbuch für Nichtwanderer

“Frankenliebe” sei ein Wanderbuch für Nichtwanderer, bringe Mainfranken nämlich schon durchs Lesen und Schauen nahe, meint die Journalistin und Büchereileiterin Pauline Lindner.

Verwunschene Ziele in Franken

Verwunschene Ziele in Franken

“Frankenliebe” von Georg Magirius zeige verwunschene Ziele in Franken, schreibt das Sonntagsblatt aus Bayern. Das Buch lade zum Träumen ein.

Das geheime Franken

Das geheime Franken

Das geheime Franken: Georg Magirius beschreibt eher unbekannte Orte und Gegenden “wie ein Kunstkenner die Bilder einer Galerie”, meint die Main Post.

Das unscheinbare Franken

Das unscheinbare Franken

Georg Magirius gelingt es, dass das unscheinbare Franken spricht, sagt Joachim Fildhaut in seinem Beitrag über das Buch “Frankenliebe” in der Main Post.

Versteckte Orte zum Erholen

Versteckte Orte zum Erholen

Erholung findet sich oft dort, wo wenige es vermuten. Der Bayerische Rundfunk über versteckte Orte zum Erholen in Mainfranken und das Buch “Frankenliebe”.