Kategorie: Allgemein

Christkind für Kinderlose?

Zu Weihnachten wird in den Kirchen die geglückte Geburt ausgerufen. Aber ist das Christkind nicht gerade auch für Kinderlose? Das behauptet der Theologe Georg Magirius.

Die heilige Zeit für Baumarktjünger

Ist der Advent die heilige Zeit für Baumarktjünger, Spielßer und Sauberkeitsfanatiker? Er lädt zum Aufräumen ein. Aber nicht zwanghaft, sagt Georg Magirius im Bayerischen Rundfunk.

Die überirdische Kraft der Träume

Wer am Tag nichts mehr erhoffen kann, sieht in nächtlichen Bilderwelten den Himmel offen stehen. Georg Magirius über die überirdische Kraft der Träume.

Selig sind die spirituell Ungeübten

Kann man sein Leben ändern zum Guten hin? Georg Magirius beantwortet mit seinem Beitrag “Selig sind die spirituell Ungeübten” in der Evangelischen Zeitung.

Die Wertschätzungslüge

Wertschätzungslüge? Damit ist gemeint: Die modernen Formen des Lobens sind kalkuliert. Sie werden gezielt eingesetzt zur Steigerung von Gewinnen. Das kritisiert Georg Magirius im Bayerischen Rundfunk.

Sprachliche Brillanz

Sprachliche Brillanz

Die sprachliche Brillanz des Beitrags “Ökumenische Verzauberung” von Georg Magirius im Band “Hebt man den Blick sieht man keine Grenzen” sei nicht zu übertreffen, urteilt Reiner Andreas Neuschäfer.

Alte Festlichkeit und neue Kargheit

Alte Festlichkeit und neue Kargheit

Ein Porträt des Poeten und Pfarrer Friedrich Karl Barth im Deutschlandradio Kutlur. Er hat den Kirchentag geprägt, für den gilt: “Alte Festlichkeit und neue Kargheit”.

Weherufe eines Zweiflers

Weherufe eines Zweiflers

Er ist ein Schriftsteller, der nicht mit einem Mal fromm geworden ist, sondern es vielleicht immer war und sein und bleiben wollte. Stadlers Buch “Salvatore” sind Weherufe eines Zweiflers an den heutigen Theologen.

Lautloses Musical

Ein lautloses Musical? Wie soll das möglich sein. Es geht dank Gebärden, zeigt die Reportage von Georg Magirius.

Bonn, Berlin, Paris, London, Alsfeld

Warum macht die junge Französin Claire Dugrillon ausgerechnet in einer hessischen Kleinstadt ein Zeitungspraktikum? Georg Magirius gibt in seinem Porträt für die Oberhessische Zeitung eine Antwort.

Theater – das heißt frei zu sein

Auf dem Marktiplatz von Alsfeld wurden schon “Bierkriege” und “Hochzeitsfeste” als mittelalterliches Theaterspektakel aufgeführt. Die Laien-Schaupieler haben Stunden, Tage und manchmal sogar Wochen mit Proben und den Aufführungen verbracht. Warum macht das jemand? Georg Magirius hat eine Probe besucht und sich in seiner Reportage auf die Suche nach der Fasziniation des Theaters begeben. Theater – […]

Wie Kinder schöne Töne finden

Wie Kinder schöne Töne finden

„Geh nach Ninive!“ Ein Junge lässt den Ruf Gottes an den Propheten Jona durch ein Megaphon hallen. Die Kinder verwandeln den Spruch in ein Lied, lassen die Arme nach vorne schnellen. Wie bei Fans auf Stadiontribünen sieht das aus. Ähnlich stark sind auch die Stimmen, nur klingen sie nicht bierstimmentief, sondern kindlich hell. Die Probe leitet […]