Kategorie: Abschied

Schmachkhaft trauern

Schmachkhaft trauern

Schmackhaft trauern bedeutet nach einer Erzählung von Siegfried Lenz: Schlägereien, liebeslustige Walzer und Spiegeleier, fetter Speck und Bratäpfel.

Trauern ist gesund

Trauern ist gesund

Der Tod reißt Lücken. Wer sie nicht schließen kann, ist nicht krank, sondern ein Mensch. Daher ist Trauern gesund.

Endlich leben in Nürnberg

Endlich leben in Nürnberg

Endlich leben in Nürnberg: In Todesnähe kann unversehens das Leben kommen, behauptet die Themenreihe mit einer Konzertlesung von Bettina Linck und Georg Magirius.

Ganz schön alt

Über eine Kraft, die ganz schön alt ist. Gedanken für den Übergang vom alten ins neue Jahr.

Abschiede und Aufbrüche

Abschiede und Aufbrüche

Abschiede und Aubrüche verspricht der frühlingsleichte Band “Adieu”. Mit Beträgen von Manuela Fuelle, Ulla Hahn, Thommie Bayer und Georg Magirius.

Knigge fürs Kondolieren

Wie soll man sich Trauernden gegenüber verhalten? Der Kondolenz-Knigge von Georg Magirius liest sich in 45 Sekunden und funktioniert in jedem Fall.

Unerwartet komisch: der Tod

Unerwartet komisch: der Tod

Unerwartet komisch sei der Tod im “Schmetterlingstango”, urteilen Rezensentinnen. Das Buch sei aber auch zärtlich und klug.

Träumen dürfen

Träumen dürfen

Träumen dürfen: Bettina Linck und Georg Magirius erzählen in Dreieich Geschichten vom Aufstehen, die behaupten: Es gibt ein Leben nach der Lähmung.