Ruhe in der Männerrunde

Kulturkirche Sankt Egidien (c) Sankt EgidienWer das Wort Liebesgeschichten hört, denkt vermutlich nicht an die Bibel. Das könnte anders werden, urteilt der Westdeutsche Rundfunk. Denn mit Wortwitz und musikalischer Furiosität nähern sich am Valentinstag, 14.2.2017 die Konzertharfenistin Bettina Linck und der Theologe und Schriftsteller Georg Magirius diesem Thema aller Themen in der Nürnberger Kulturkirche Sankt Egidien. Angeregt von Magirius’ Buch “Traumhaft schlägt das Herz der Liebe” verknüpfen sie die orientalische Erzähllust der Bibel überraschend mit heutigen Situationen: Warum brechen Adam und Eva aus der FKK-Ferienclubanlage aus? Wie gelingt es der stillen Kinogängerin und Weingummianhängerin Maria in einer heftig diskutierenden Männerrunde für Ruhe zu sorgen? Warum beenden Thomas und Jesus ihre Freundschaft nicht, auch wenn sie immer wieder in Streit geraten? Außerdem wird die Frage geklärt, ob Saras achter Ehemann die Hochzeitsnacht überlebt – anders als seine sieben Vorgänger.

Sankt Egidien Nürnberg (c) Kulturkirche Sankt EgidienHarfe, Hochzeitsnacht und 7 tote Ehemänner, 14.2.2017, 19 Uhr, Sankt Egidien, Egidienplatz 11, Nürnberg, Verantalter: Ev. Stadtakademie Nürnberg (Studienleiterin Susanne Katrin-Heyer) in Kooperation mit der Kulturkirche St. Egidien (Pfarrer Martin Brons) – Tickets >> hier. Fotos (c) Kulturkirche St. Egidien.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Bettina Linck, Liebesgeschichten and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>