Schlagwort: Arnold Stadler

Auszeit

Auszeit

Immer mehr wollen in der Urlaubszeit vor allem eins: Stille, Ruhe, Auszeit. Georg Magirius stellt im Bayerischen Rundfunk daher Ruheräume vor.

Lärmkollaps bei Stilletour

Lärmkollaps bei Stilletour

20 Wanderer und Tagespilgerinnen erleben den Lärm der Aktivitätsenthusiasten, aber auch überraschend friedliche Orte der Stille. Rückblick auf die Spirituelle Wanderung „Ruhe in der Weinstadt“ in Hammelburg, Frankens ältester Weinstadt.

Wege aus der Dauerhektik

Wege aus der Dauerhektik

Wege aus der Dauerhektik zeigt das neue Buch „Stille erfahren“ von Georg Magirius. Das Buch unter anderem mit einem Beitrag von Manuela Fuelle zeigt Wege der Stille, die mehr ist als die Abwesenheit von Lärm.

Weltsprache Gebrabbel

“Reformation und Musik” ist 2012 das Themenjahr der Evangelischen Kirche in Deutschland. Der Ursprung von Musik sei aber doch antikonfessionell, wundert sich Georg Magirius. Er liege nämlich irgendwo dort, wo Menschen nicht mehr kognitiv gesteuerte Sätze bilden, sondern brabbeln, singen, seufzen, schreien. Den Beitrag für die Evangelische Zeitung Hamburg & Schleswig-Holstein vom 2. Februar 2012 […]

Kinderleichte Auferstehung

Auferstehung? Ist überholt, nicht zeitgemäß, völlig verrückt. Sagen die einen. Irgendwie peinlich, nicht wirklich konkret, wie könnte man das denn für Zeitgenossen handhabbar machen, sagen gut aufgeklärte Theologen. Georg Magirius hat in einer Sendung für den Bayerischen Rundfunk erkundet, dass Auferstehung für manche Menschen nicht nur peinlich ist, sondern offenbar mit einer Hoffnung verbunden ist. […]

MUT

Luthers Auftritt auf dem Reichstag gilt als Inbegriff der Standhaftigkeit. Doch seine berühmten Worte “Hier stehe ich und kann nicht anders” sind vermutlich nie gefallen. Luthers Courage hat auch nichts im üblichen Sinn Heldenhaftes, sagt Georg Magirius in seinem Vortrag “MUT – Ein persönlicher Streifzug in die Freiheit”, 17. April 2011 um 17 Uhr in […]

Sehnsuchtspilger

Heute hat der Schriftsteller Arnold Stadler Geburtstag, der vielleicht wie kein anderer deutschprachiger Autor der Gegenwart das Phänomen der Sehnsucht zum Zentrum seines Schreibens gemacht hat. Georg Magirius hat den “Sehnsuchtspilger” für den Hessischen Rundfunk porträtiert. Die Sendung nachhören (ca. 15,6 MB) bzw. nachlesen.

Weherufe eines Zweiflers

Weherufe eines Zweiflers

Er ist ein Schriftsteller, der nicht mit einem Mal fromm geworden ist, sondern es vielleicht immer war und sein und bleiben wollte. Stadlers Buch “Salvatore” sind Weherufe eines Zweiflers an den heutigen Theologen.