Franken

Adventswanderung im Spessartwald

Adventswanderung im Spessartwald bei Heigenbrücken  - Foto von Georg Magirius, Buch "Stilles Franken"
Spessartwald im Advent bei Heigenbrücken

Vorfreude, Waldluft, traumartige Fernblicke und erwärmende Impulse: Darum geht es der Adventswanderung im Spessartwald in Heigenbrücken am Samstag, 11. Dezember 2021. Die 90-minütige Wanderung leitet der Theologe, Schriftsteller und Wandersmann Georg Magirius, der viele Pilger- und Weihnachtsbücher veröffentlicht hat. Geeignet ist die Adventstour für Familien, Einzelwanderer und Paare. Sie startet und endet am neuen Bahnhalt in Heigenbrücken. Los geht es mit dem allmählichen Anstieg in den Wald, der frei von vorweihnachtlicher Hektik absolviert wird. Außerdem führt der Weg durchs Skigebiet Winterloch und an den Resten einer Skisprungschanze vorbei. Die Springen auf der sogenannten Spessartschanze zogen einst bis zu 5000 Zuschauer an. Am Ende der Wanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr in einem Café oder Wirtshaus.

Adventwanderung im Spessartwald und zum Schanzentisch der Spessartschanze in Heigenbrücken
Schanzentisch der einstigen Spessartschanze im Skigebiet Winterloch


Zur Anmeldung: Adventswanderung im Spessartwald

Start am Bahnhalt in Heigenbrücken ist um 13 Uhr 30, direkt erreichbar mit dem Regionalexpress Frankfurt-Würzburg aus beiden Richtungen. Am Bahnhalt ist ein großer Parkplatz. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 Euro. Kinder zahlen keinen Beitrag. Teilnehme ist nur mit Anmeldung möglich. Für Erwachsene gilt die 2-G-Regel. Informationen und Anmeldung bei Georg Magirius mail@heilspraxis.de – 0176/29402322. Es wird bei Schnee, Regen und Sonne gegangen. Eine gemeinsame und kostengünstige Anreise per Bahn ist nach Absprache möglich. Und zwar unter anderem von Frankfurt, Offenbach, Hanau, Kahl und Dettingen. Die Adventswanderung im Spessartwald ist übrigens angeregt von Georg Magirius‘ aktuellem Buch „Stilles Franken – 24 Adventsorte“.

Fotos zur Adventswanderung im Spessartwald