Biblisches

Unfasslich unfromm

Das Klagen sei die große Kunst der Psalmen, schreibt Georg Magirius in Publik-Forum vom 13. März 2015. Das Klagen sei bereits Hoffnung, weil man nicht bereit sei, die Sehnsucht nach dem großen Glück aufzugeben. Somit widersetzten sich die alten jüdischen Lieder dem heutigen Anspruch, möglichst nie zu klagen. Sie könnten eine innere Ruhe bescheren, weil sie Freiraum für Gedanken lassen, die unfasslich unfromm seien. Das Spiritprotokoll von Georg Magirius ist hier. Die Redaktion haben Eva-Maria Lerch und Andrea Teupke.

Unfasslich unfromm: Das Buch “Gesänge der Leidenschaft”

Unfasslich unfromm: Gesänge der Leidenschaft - Cover des Buches von Georg Magirius über die Psalmen

Georg Magirius hat das Buch “Gesänge der Leidenschaft – Die befreiende Kraft der Psalmen” im Claudius Verlag veröffentlicht. Es hat 160 Seiten und kostet 12 Euro 90. Heide Warkentin und Dr. Dietrich Voorgang haben es übrigens lektoriert. Und die ISBN-Nummer lautet 978-3-532-62467-8. Weitere Informationen und Pressestimmen sind hier. Eine Konzertlesung von Georg Magirius über die Psalmen mit Musik der Harfenistin Bettina Linck hat übrigens der Deutschlandfunk gesendet. Sie ist hier.