Schlagwort: Marissa Conrady

Das Schwere begreifbar machen

Dank Leichtigkeit lässt sich das Schwere begreifbar machen. Das schreibt die Germanistin Marissa Conrady über das in der edition chrismon herausgegebene Buch “Abschied”.

Küsst Jesus Frösche?

Küsst Jesus Frösche?

Küsst Jesus Frösche? In Magirius’ Buch “Gute Wünsche aus der Bibel” vereinen sich der christliche Glaube und Märchenhaftes. Urteilen Rezensenten.

Vom Glück ohne Ende

Vom Glück ohne Ende

„Käferjahr“ von Marissa Conrady erzählt vom Glück ohne Ende. Die Geschichte klingt eigenwillig wundervoll, weil sie Wunden nicht verschweigt.