Franken

Weihnachtsfreude in Schwarz-Weiß

Ist die Weihnachtsfreude in Schwarz-Weiß darstellbar?, fragt das Museum Malerwinkel in Marktbreit.

Nein, im Museum Malerwinkel in Marktbreit steht keine überdimensionale Skulptur aus Lebkuchen und Schneeballen, einer fränkischen Gebäckspezialität. Falsch ist ebenso, dass eine Schulklasse aus mangelndem Kunstsinn dieses Werk 2017 erheblich verkleinert hat. Außerdem stellt das Museum keine fränkischen Fuballlegenden vor wie Hans Sutor, über den der Kicker schrieb: “Er spielt zum Küssen schön.” Stattdessen war beim Preisrätsel zum Erscheinen von Georg Magirius’ Buch “Stilles Franken” folgende Antwort richtig: Im Malerwinkel wirft jedes Jahr eine Adventsausstellung einen frischen Blick auf Weihnachten. Sie fragt zum Beispiel fragt: “Ist die Weihnachtsfreude in Schwarz-Weiß darstellbar?” Alle Einsendungen lagen richtig. So musste das Los entscheiden. Die Gewinner K. Suedm. aus Idstein, B. Gi. aus Seligenstadt und H. Pol. aus Bubenreuth erhalten in Kürze die vom Echter Verlag gespendeten Buchexemplare.

Das Buch Stilles Franken

Georg Magirius hat das Buch Stilles Franken – 24 Adventsorte“ im Würzburger Echter Verlag veröffentlicht. Es hat 111 Seiten, 97 farbige, vielfach großformatige Abbildungen und kostet 12 Euro. Melanie Zeuß und Thomas Häußner haben das Buch lektoriert. Die ISBN-Nummer lautet 978-3-429-05670-4. Weitere Informationen, Leseprobe und Bestellmöglichkeit hier. – Das Foto vom Malerwinkel in Marktbreit stammt aus dem Adventsband. Die Rechte liegen beim Fotografen Georg Magirius.