Biblisches

Einer der ältesten spirituellen Schätze

Sich freuen, stark und laut sein können! Außerdem: Sich nicht verstellen müssen, wenn man traurig ist. Davon handelt das Buch “Gesänge der Leidenschaft”. Anhand der Psalmen zeigt Georg Magirius einen Weg zur Freude, indem die Enttäuschung zugelassen wird. Denn die Psalmen sind einer der ältesten spirituellen Schätze der Menschheit. Das Buch eröffnet aööerdomgs einen neuen Zugang zu den Liedern. Der Überschwang wird nicht als emotionale Entgleisung angesehen, sondern als Bekenntnis zu einem Leben in seiner ganzen Größe.

Rätsel: Einer der ältesten spirituellen Schätze

Der Claudius-Verlag stiftet 3 Exemplare, die unter denen verlost werden, die die Lösung auf diese Frage wissen. Welcher der folgenden Interpreten singt Worte aus den Psalmen? A: “Das will ich sehen” – Sabrina Setlur (1997) B: “Turn! Turn! Turn!” – The Birds (1965) C: “By the rivers of Babylon” – Boney M. (1978). Lösung bis 5 April (Ostersonntag) einsenden an mail@heilspraxis.de

Informationen zum Buch “Gesänge der Leidenschaft”

Einer der ältesten spirituellen Schätze der Menschheit: Das Cover des Buches "Gesänge der Leidenschaft" über die Psalmen von Georg Magirius - Buchcover von Marc Chagall

Georg Magirius hat das Buch “Gesänge der Leidenschaft – Die befreiende Kraft der Psalmen” im Claudius Verlag veröffentlicht. Es hat 160 Seiten und kostet 12 Euro 90. Heide Warkentin und Dr. Dietrich Voorgang haben es übrigens lektoriert. Und die ISBN-Nummer lautet 978-3-532-62467-8. Weitere Informationen und Pressestimmen sind hier. Eine Konzertlesung von Georg Magirius über die Psalmen mit Musik der Harfenistin Bettina Linck hat übrigens der Deutschlandfunk gesendet. Sie ist hier.