Prophetin gilt im eignen Land

Der Zustand der Vollendung ist wohl erreicht, wenn die Prophetin im eignen Lande gilt. Johannes Breckner jedenfalls urteilt im Darmstädter Echo vom 18. März 2011 über “Sterben ist Mist, der Tod aber schön” der in Darmstadt geborenen und lebenden Autorin Gabriele Wohmann: “Das ist das Sympathische an diesem Buch: Gabriele Wohmann wird nach dem Tod gefragt, aber sie erzählt vom Leben.” Georg Magirius hat die Gespräche aufgezeichnet. “Und er hat sie mit Auszügen aus ihren Werken kombiniert, die wiederum spielerisch den Bogen schlagen zwischen den privaten Mitteilungen der Autorin und dem Dasein ihrer Figuren – eine wunderbare Einladung, die Bücher aufs Neue zu lesen, was eigentlich immer lohnt.” Die Besprechung hier nachlesen.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>