Franken

Wanderbuch für Nichtwanderer

Auch die Trockenwiesen bei Böttigheim machen das Buch "Frankenliebe" von Georg Magirius zu einem Wanderbuch für Nichtwanderer

Georg Magirius legt in seinem Buch „Frankenliebe“ den Schwerpunkt auf die Verlockung, also „weshalb man einen Ort oder ein Ziel ansteuern sollte“. Das schreibt die Juristin, Journalistin und Büchereileiterin Pauline Lindner. Und zwar in ihrer Rezension auf dem Buchportal des Sankt Michaelsbundes. Wegen seines lockenden Charakters diene Frankenliebe sogar als Wanderbuch für Nichtwanderer. Denn es ermögliche ein Erlebniswandern ohne Anreise und Mühe, bringe Mainfranken allein schon durchs Lesen und Schauen nahe.

Das Erlebnis des Durchwanderns als solches

Ausblick vom Mainweg bei Karlstadt - das Buch Frankenliebe von Georg Magirius erfasse das Wesen Mainfrankens allein schon durch Wort und Bild, damit sei es gleichsam auch ein Wanderführer für Nichtwanderer

Jedenfalls, schreibt Lindner, hebe sich das Buch „deutlich von Wanderführern ab, deren Hauptzweck die Orientierung im Gelände ist, wie man von  A nach B kommt und nicht was man dabei sehen und erleben kann.“ Die Orte, die Magirius in Mainfranken vorstellt, seien zum Staunen und Verweilen. Deshalb gebe der Autor zwar Wege an, lade dem Reisenden aber keinen gewichtigen Datenrucksack auf. Stattdessen macht er „lieber auf das aufmerksam, was dem Wanderer begegnen wird, sei es ein Ausblick oder ein Kunstwerk. Und auf das Erlebnis des Durchwanderns als solches, das Auf-sich-wirken-lassen“.

Wandermotto in Retzbach in Mainfranken an einer Hauswand: "Der Weg, das Ziel, wie Gott es will!" mit Himmelskönigin

Frankenliebe: Ein Wanderbuch für Nichtwanderer

Weithin bekannte Ziele habe Magirius in der Regel ausgespart, „dafür aber beispielsweise die Trockenrasen bei Böttigheim im Taubertal oder die bodenständige Bäckerei in Stetten“ aufgenommen. “Durch die abweichende Akzentsetzung ist das Buch auch als Lektüre geeignet für Leser, die Mainfranken in seiner Eigenart erfassen wollen, aber für konkrete Unternehmungen zu weit weg wohnen.“  

Buchcover Frankenliebe von Georg Magirius - das Buch dient laut Pauline Lindner als Wanderbuch für Nichtwanderer

Informationen zum Buch Buch “Frankenliebe”

Georg Magirius hat das Buch “Frankenliebe – 33 Orte zum Staunen und Verweilen” im Echter Verlag veröffentlicht. Es hat 144 Seiten und viele Fotos. Thomas Häußner hat das Taschenbuch lektoriert. Und Stefan Weigand hat es gestaltet. Es kostet übrigens 12 Euro und seine ISBN-Nummer lautet 978-3-429-03912-7. Weitere Informationen, Pressestimmen und Bestellmöglichkeiten sind hier.