Allgemein

Die königliche Kraft der Kürze

Die königliche Kraft der Kürze - Gabriele Wohmann in Biebesheim

“Gabriele Wohmann gehörte mit 17 Romanen, über 700 Erzählungen, mehreren Gedichtbänden, Hör- und Fernsehspielen zu den kreativsten, zeitgenössischen Autoren in ganz Deutschland.” So charakterisiert der Mitteldeutsche Rundfunk die Autorin, die heute 87 Jahre alt geworden wäre. Und er würdigt somit die königliche Kraft der Kürze. Und damit die Größe einer Frau, die als Königin der kurzen Form gilt. Allerdings hielt sie sich mit ihrer Begabung für die Kürze eben nicht krampfhaft zurück. Das wird am Umfang ihres Werkes deutlich.

Veranstaltung über die königliche Kraft der Kürze

In Nürnberg liest Anja Weigmann deshalb die Erzählung “Große Liebe”. Maximilian Buddenbohm schildert, wie ihm eine ihrer Kurzgeschichten als 13-Jähriger gleichsam widerfahren ist. Das hat er bis heute nicht vergessen. Und am 25. Mai 2019 liest dann Birgitta Assheuer zu Ehren der “Meisterin der Kurzgeschichte”, wie die Neue Zürcher Zeitung nennt. Und zwar im Maritim Hotel in Darmstadt ab 17 Uhr. Musikalisch gestalten den Abend übrigens Petra Miftaraj und Irene Mészár. Die Moderation hat Georg Magirius. Vera Alice Glöckner hat den Abend organisiert.