Allgemein

Exzentrisch und mit Demut

Manuela Fuelle im Porträt - exzentrisch und mit Demut.

Unabhängig zu sein und doch frei, das wünschen sich viele. Nur droht dabei nicht die Einsamkeit? Lassen sich Gemeinsinn und Exzentrik verbinden? Mit der Schriftstellerin Manuela Fuelle hat Georg Magirius über diesen Konflikt gesprochen. Also darüber, ob es geht, exzentrisch und mit Demut zu leben. Der Beitrag ist zu hören in der der Sendung Religionen in Deutschlandfunk Kultur am 24. Juni 2018. Fuelle ist Autorin, was oft als Inbegriff von Eigenständigkeit gilt. Mit einer halben Stelle arbeitet sie überdies ausgerechnet in der Kirche. Also an jenem Ort, in dem oft von Demut und Sich-Einfügen die Rede ist. Das Manuskript zur Sendung lesen. Den Radiobeitrag hören. Redaktion: Dr. Anne Francoise Weber.