Allgemein, Neues Leben

Aufbruch zu neuen Kräften

Amorbach - Foto von Georg Magirius

Um einen Aufbruch zu neuen Kräften handelt es bei der Spirituellen Tageswanderung der Reihe GangART am Samstag, 8. September 2018. Sie geht von Miltenberg nach Amorbach im Odenwald. Die Leitung hat der Theologe und Schriftsteller Georg Magirius. Die Pilgertour führt aus jenen Regionen heraus, wo man höchst aktiv, hektisch und oft auch angestrengt zeigen will oder muss, wie kraftvoll man doch sei. Die Piltertour dagegen vermutet erfrischende Kräfte in einer ruhigen, nahezu abgeschiedenen Gegend.

Aufbruch zu neuen Kräften: Durchs Schnatterloch in den Wald

Fränkischer Marienweg bei Miltenberg - Foto von Georg Magirius

Es geht auf dem Fränkischen Marienweg durch die pittoreske Altstadt Miltenbergs. In der Jakobuskirche findet sich die Staffelmadonna. Außerdem ist da der Hinweis: noch 2577 Kilometer bis nach Santiago des Compestela! Der Weg folgt allerdings nicht dem Jakobsweg, sondern schlüpft durchs Schnatterloch in den Wald und führt hinauf nach Monbrunn. Dort gibt es Hühner und Apfelbäume, sonst aber nicht viel, sofern man die Ereignislosigkeit des Ortes nicht rühmen will. Ein längerer Abschnitt der Tour wird bewusst schweigend gegangen.

Die Fakten

Schnatterloch in Miltenberg - Foto von Georg Magirius

Die Länge der Wanderung beträgt 15 Kilometer, die reine Gehzeit etwa 4,5 Stunden. Das Gehtempo ist ruhig, es werden Pausen eingelegt. Der Ausgangspunkt Miltenberg und der Zielort Amorbach sind mit dem Zug erreichbar. Die Tour ist angeregt von Magirius’ Buch “Schritt für Schritt zum Horizont“, das unter dem Lektorat von Dr. Esther Schulz im Herder Verlag erschienen ist. Und von dem Buch “Frankenglück”, das unter dem Lektorat von Thomas Häußner im Echter Verlag veröffentlicht ist. In der Reihe GangART leitet Magirius regelmäßig Spirituelle Tagestouren. Aktuelle Termine finden sich > hier.