Allgemein

Flashmob mit Gabriele Wohmann

Flaschmob mit Gabriele Wohmann - Evangelische Kirche Seligenstadt am Main

30. April 2014: In Baden-Württemberg treffen sich 43.000 Jungen, Mädchen und junge Erwachsene an 542 Orten, um zum selben Zeitpunkt dasselbe zu tun: Sie lesen “Ein netter Kerl” von Gabriele Wohmann. Die Abschlussprüfungen zur Mittleren Reife haben begonnen, eine Art Flashmob mit Gabriele Wohmann.

Flashmob mit Gabriele Wohmann, Max Frisch und Erich Fried

Zur Auswahl stehen im Deutschaufsatz, mit dem die Prüfungen traditionell beginnen, neben der Kurzgeschichte “Ein netter Kerl” von Wohmann auch ein Gedicht von Erich Fried und ein Auszug aus Andorra von Max Frisch. Bereits im Jahr 2012 war es in Baden-Württemberg zu solch einer Ansammlung mit Gabriele Wohmann gekommen. Und zwar als die Erzählung “Countdown” Abiturthema war. Nicht als Prüfungsstoff, sondern als reale Person lässt sich Gabriele Wohmann am Freitag, 9. Mai 2014 erleben. In der Evangelischen Kirche in Seligenstadt am Main. Zwar bietet die Kirche nur bedingt 43.000 Menschen Platz. Dafür lässt sich Wohmanns weithin gerühmter Humor ohne Prüfungsstress genießen. Die Autorin liest dann aus “Eine souveräne Frau”, der von Georg Magirius herausgegebenen Auswahl ihrer Meistererzählungen aus fast sechs Jahrzehnten. Rückblick auf den Abend mit Fotos ist hier.

Informationen zum Buch “Eine souveräne Frau”

Teller mir Rissen - Cover von Eine souveräne Frau

Gabriele Wohmann hat das Buch “Eine souveräne Frau – Die schönsten Erzählungen” im Aufbau Verlag veröffentlicht. Georg Magirius hat es herausgegeben und außerdem mit einem Nachwort versehen. Das Buch hat 288 Seiten, es ist gebunden mit einem Schutzumschlag. Es kostet 19 Euro 99. Angela Drescher hat es übrigens lektoriert. Und die ISBN-Nummer lautet ISBN 978-3-351-03393-4. Weitere Informationen und Pressestimmen sind hier.