Schlagwort: Wolfgang Küpper

Warnung vor dem Stillekult

Warnung vor dem Stillekult

Stille belebt, wenn sie mit der Sehnsucht nach Geselligkeit verbunden ist. Davon handelt eine Sendung von Georg Magirius im Bayerischen Rundfunk, die sich als Warnung vor dem Stille-Kult verstehen lässt.

Des Protestanten Gespür für Katholische Welten

Des Protestanten Gespür für Katholische Welten

Stille im Radio? Unmöglich! Doch Georg Magirius habe gezeigt, dass sich das Thema radiophon umsetzen lasse. So urteilt Wolfgang Küpper im Bayerischen Rundfunk über Magirius’ Buch “Stille erfahren”.

Exotische Stille

Spirituelle Ruheräume vorgestellt, in denen man sich aufgehoben fühlen kann: im Wald, bei Schneefall, beim Schwimmen im See, im Nachhall der Musik.

Heilige Straßenkünstler

Heilige Straßenkünstler

Streitlustigste Menschen kennen den Weg zum Frieden, sagt Georg Magirius in seinem Essay “Eigenwillige Propheten”. Moritz Stoepel interpretiert es.

Träume realisieren ohne Gepäck

Ja, das ist möglich: Träume realisieren ohne Gepäck. Der Weg in die Utopie findet sich mit Leichitgkeit. Das sagt die Theologin und Schriftstellerin Manuela Fuelle.

Das erste Buch der Christen

Das erste Buch der Christen

In Zeiten, da der Antisemitismus wächst, hat es auch das Alte Testament nicht leicht. Die Sendung “Das erste Buch der Christen” von Georg Magirius stellt dar, wie sehr uns das Alte Testament noch heute prägt.

Hoffnung für kritische Geister

Hoffnung für kritische Geister

Das Wünschen ist nichts für Naivlinge. Stattdessen ist es eine Hoffnung für kritische Geister. Darum geht es in der Sendung “Die Macht der guten Wünsche”.

Die Erotik des Glaubens

Die Erotik des Glaubens

Der Philosoph Christoph Quarch hofft, dass die Kirchen nicht nur moralische Apelle von sich geben, sondern die Erotik des Glaubens wiederentdecken.

Das Lachen der Liebe

Das Lachen der Liebe

Zwischen Erwartungsfreude und Katastrophenfieber bauen Männer Modelleisenbahnen auf. Das Lachen der Liebe lässt Gabriele Wohmann von Weihnachten erzählen.

Wie sehen Engel aus?

Wie sehen Engel aus, wie sprechen sie? Kommen sie einzeln oder in Scharen? Außerdem: Wie sind sie überhaupt organisiert? Antworten von Georg Magirius.

Beinahe tot und endlich glücklich

Beinahe tot und endlich glücklich

Amet Bick ist 42 Jahre alt, als in ihrem Herzen ein großer Tumor entdeckt wird. Sie wird operiert und überlebt. Die Sendung “Beinahe tot und endlich glücklich” erzählt von ihrem neuen Leben.

Kein Weinen mehr

Kein Weinen mehr

In der jüdischen Bibel findet man viele Symbole gegen den Tod. Prägnant zum Beispiel das Bild, dass es künftig kein Weinen mehr gebe. Eine Sendung im BR.

Gefunden – der Weihnachtsfrieden

Weihnachten verspricht Frieden Nur wo ist er denn? Georg Magirius gibt sachdienliche Hinweise, wie sich der gesuchte Wohltäter finden lässt. Und zwar am 25. Dezember 2013 im Bayerischen Rundfunk. Einen Ausschnitt jetzt hören, das Manuskript lesen hier. Indem Magirius auf den streng gefügten Wortlaut der Weihnachtsgeschichte achtet, findet er überraschende Wege dafür, wie sich Weihnachten […]