Abschied

Cover Abschied MagiriusViele wollen das Abschiednehmen in den Griff bekommen. Aber schmerzliche Gefühlen lassen sich nicht mal so eben beseitigen, sagt der Theologe und Schriftsteller Georg Magirius: “Eher hilft es, so widersprüchlich das auch klingt, die Hilflosigkeit zuzugeben.” Diesen Mut hat Magirius bei Erzählerinnen und Poeten gefunden, von denen er Geschichten in dem jetzt veröffentlichten Band Abschied zusammengestellt hat.

Lustvolle Lebendigkeit

In dem Buch finden sich keine Tipps und Thesen, es werden keine Forderungen aufgestellt. “Doch gerade indem die Autoren den Schmerz nicht krampfhaft übertünchen, tritt eine außergewöhnliche, lustvolle und oft auch lustige Lebendigkeit zu Tage”, sagt Magirius. In der Anthologie finden sich Geschichten von Ulla Hahn, Hermann Hesse, Robert Gernhardt, Elke Heidenreich, Kurt Tucholsky, Bov Bjerg, Gabriele Wohmann, Bertolt Brecht, Georg Magirius, Selim Özdogan, Harald Gerlach und Lenka Reinerová. Lektoriert wurde das Buch von Annegret Grimm.

Preisrätsel

Die Edition Chrismon hat drei Exemplare des Buches “Abschied” für das Preisrätsel von “Magirius-aktuell” zur Verfügung gestellt. Sie werden unter denen verlost, die die richtige Antwort auf die folgende Frage bis zum 14. September 2017 an mail@georgmagirius.de senden. Die Preisfrage: In der Erzählung „Ein angenehmes Begräbnis“ von Siegfried Lenz versichern sich alle Gäste am Ende fast wörtlich: „Es war, insgesamt, ein angenehmes Begräbnis.“  Warum?

  • Antwort A: Die Trauergesellschaft hatte den Eindruck, die Hinterbliebenen seien bereits auf dem Weg von Trauerphase „Leugnen“ in die Trauerphase „Akzeptanz“ fortgeschritten.
  • Antwort B: Keiner hat den Kondolenzknigge gebrochen, der sagt: Die Hinterbliebenen am Grab keinesfalls umarmen!
  • Antwort C: Es gab Streit, der in eine Schlägerei mündete. Dazu liebeslustige Walzer und tanzende Paare, überdies wurde gegessen: Spiegeleier mit fettem Speck, Klopse, etwas vom Hasen, Entenhals, Blutsauer mit Gekröse vom Huhn, Fleck, Schweineohr und Bratäpfel. Außerdem gebackene Zwiebeln, gerösteten Fisch und Flusskrebse.

Ein Tipp findet sich >> hier: Die Antwort einsenden an mail@georgmagirius.de Einsendeschluss: 14. September 2017 (Postadresse nicht vergessen wegen des möglichen Gewinnns.)

Abschied, Geschichten vom Loslassen und Neuanfangen, herausgegeben von Georg Magirius, Edition Chrismon, Hardcover, 120 Seiten, Leipzig 2017, 15 Euro, Cover: Anja Haß, Layout: Friederike Arndt.

Adieu! (mit Buch-Preisrätsel)

12 Autoren, 12 Abschiede, 12 Aufbrüche – das verspricht der gerade veröffentlichte frühlingsleichte Band „Adieu“. Autoren sind u. a. Thommie Bayer, Nora Gomringer, Zsuzsa Bánk, Judith Kuckart, Manuela Fuelle, Hans Werner Kettenbach, Georg Magirius und Jens Böttcher. Die edition chrismon stellt für das Magirius-aktuell-Preisrätsel 3 Exemplare des Bandes zur Verfügung. Sie werden unter denen verlost, die die Antwort auf die folgende – wir bitten um Entschuldigung! – ziemlich schwere Preisfrage wissen: Unter den Autoren befindet sich jemand, dessen erster Gedichtband “Herz über Kopf” zu einem der seltenen lyrischen Bestseller in Deutschland wurde. Wer ist gemeint?

A: Ulrich Wickert 

B: Ursula von der Leyen 

C: Ulla Hahn

Die Lösung bis einschließlich Freitag, 7. März 2014 unter dem Stichwort „Aufbruch“ an buero@georgmagirius.de senden (Postadresse für den evtl Gewinn nicht vergessen.) Ein kleiner Tipp,  Informationen und Leseprobe zum Buch >> hier.

Adieu. Geschichten vom Abschied und Aufbruch. Herausgegeben von Arnd Brummer, mit einer Coverillustration von Elke Ehninger, Lektorat: Dr. Elke Rutzenhöfer, Endredaktion: Constanze Grimm, 120 Seiten, Hansisches Druck- und Verlagshaus 2014 (edition chrismon), EUR 14,90,  ISBN: 978-3-86921-211-1