Die königliche Kraft der Kürze

Gabriele Wohmann Zu ihrem 87. Geburtstag Foto von Annika Schulz Rechte Georg Magirius

“Gabriele Wohmann gehörte mit 17 Romanen, über 700 Erzählungen, mehreren Gedichtbänden, Hör- und Fernsehspielen zu den kreativsten, zeitgenössischen Autoren in ganz Deutschland.” So charakterisiert der Mitteldeutsche Rundfunk die Autorin, die heute 87 Jahre alt geworden wäre. Und würdigt Größe und Tiefe einer Frau, die als Königin der kurzen Form galt, sich mit diesem Können aber nicht krampfhaft zurückhielt, wie der Umfang ihres Werkes zeigt. In Nürnberg liest Anja Weigmann die Erzählung “Große Liebe”. Maximilian Buddenbohm schildert, wie ihm eine ihrer Kurzgeschichten als 13-Jähriger gleichsam widerfahren ist, was er bis heute nicht vergessen hat. Und am Samstag, 25. Mai 2019, liest Birgitta Assheuer zu Ehren der “Meisterin der Kurzgeschichte” (Neue Zürcher Zeitung) im Maritim Hotel in Darmstadt, ab 17 Uhr, Musik: Petra Miftaraj und Irene Mészár, Moderation: Georg Magirius, Organisaton: Vera Alice Glöckner. Foto: Annika Schulz.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Birgitta Assheuer, Gabriele Wohmann and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *