Wozu Wörter imstande sind!

Die besten Vertreter ihrer Zunft sind gewiss jene, die über ihr Gebiet hinauszuschauen können. Sie denken sich in andere und anderes ein. So ist das bei first command von barbara handkeBarbara Handke, sie lektoriert, schreibt aber auch selbst. Nun ist von ihr das Buch First Command erschienen, eine psychologische Betrachtung von Werken Joseph Conrads, über den Thomas Mann sagte: “Er überragt uns alle.” Weil Conrad für viele “das genaueste und schönste Englisch seiner Zeit” geschrieben hat, ist auch First Command selbstvertständlich in Englisch verfasst. Schreiben, Lesen, Lektorieren, Erzählen, Bücher machen – all dem liegt, wenn es leidenschaftlich geschieht,  ein ähnlicher Antrieb zugrunde. Joseph Conrad hat ihn in Schattenlinie charakterisiert: “Ein einziges Wort. Im Nu wusste ich wieder, was ich inzwischen beinahe vergessen hatte. Wozu Wörter imstande sind! Ein bloßer Wink von ihnen, sozusagen, veranlasst etwa immense Kraftanspannungen; welche Leidenschaft, welche Liebe bis in den Tod vermag von einer Handvoll Wörter auszugehen! O ja, wenn ein Wort es fertigbringt, sogar seine Grenzen zu sprengen, kann es womöglich die Welt erschüttern …”  In First Command hier hineinlesen.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *