Tag Archives: Friedrich Karl Barth

Wie Religionen Krieg und Frieden stiften

Für Martin Luther King, der heute vor 50 Jahren ermordet wurde, war Gerechtigkeit kein abgehobenes Ideal. Die Vision einer besseren Welt hatte bei ihm eine ganz konkrete Gestalt. Das zeigt sich, als seine Worte 1963 während des Marsches nach Washington … Continue reading

Posted in Arnold Stadler | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Wer schwach ist, der ist stark: Zum 80. Geburtstag von Friedrich Karl Barth

Er ist ein Poet, dessen Sprache den frappierenden Unterschied zwischen Banalität und Einfachheit erfahren lässt. Von Friedrich Karl Barth, der am 7. Februar 2018 seinen 80. Geburtstag feiert, stammen Verse, die ganz anders klingen als der – so sagte er … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , , , , | Leave a comment

Karriere in kurzen Hosen

Wie man jenseits der Etikette Karriere machen kann, beschreibt Georg Magirius im Evangelischen Frankfurt vom 5. Februar 2014. Die Inspirationsquellen: Die Vita des hlg. Sergij, ein hungriger Bär, der Fahrer des Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst und Friedrich Karl Barth. … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , , , | Leave a comment

Unverkrampft und heiter: Zum 75. Geburtstag von Friedrich Karl Barth

Er gilt als Klassiker des Neuen Geistlichen Lieds. Heute wird Friedrich Karl Barth 75 Jahre alt. Der Poet und Pfarrer hat die Gabe, in eine Welt der Festlichkeit zu locken.  Sie ist nicht erarbeitet, sondern erträumt – und dennoch real. … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

Am Rand kann es was werden

»Wenn du nicht wie Jesus an die Ränder gehst, kann es nichts werden«, sagt der Poet & Pfarrer Friedrich Karl Barth, der mehrere Schlaganfälle erlitten hat. »Nur wenn du an die Ränder gehst, findest du deinen Text. Und wo das … Continue reading

Tagged , | Leave a comment

“Wie der Saft meiner Äpfel”

Er sammelt die Früchte seiner Seele, lässt sie gären, presst sie aus und macht Lieder daraus. Ein Leib- und Seele-Gespräch in der Zeitschrift Publik-Forum mit dem Pfarrer und Poeten Friedrich Karl Barth, von dem das gegenwärtig wohl meist gesungene Tauflied … Continue reading

Tagged , , , , , | Leave a comment

Wie ein gutes Lied entsteht

“Ein gutes Lied entsteht, wenn ein einfacher Text von einer einfachen Melodie geheiratet wird. Und wenn die beiden miteinander verheiratet sind, ist es ein Drittes, ein Lied, das den Menschen unter die Haut geht.” So Friedrich Karl Barth.  Das Poträt … Continue reading

Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Magirius-Mischung als Appetithäppchen

Kann man über Musik, die vom Klang lebt, überhaupt angemessen schreiben? Man kann, urteilen Zeitungen über Georg Magirius’ neues Buch “Meister der Kirchenmusik” (Lektorat, Bildredaktion, Gesamtgestaltung: Dr. Britta Fuchs). Im Evangelischen Frankfurt freut sich der Pädagoge, Autor und Sektenexperte Kurt-Helmuth … Continue reading

Posted in Reiner Andreas Neuschäfer | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Kann Musik denn evangelisch sein?

Im Vorfeld des 500. Reformationsjubiläums 2017 hat die Evangelische Kirche in Deutschland für dieses Jahr den Schwerpunkt “Reformation und Musik” ausgerufen. Georg Magirius macht sich aus diesem Anlass am 8. Januar 2012 im Bayerischen Rundfunk auf die Suche danach, was … Continue reading

Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Alte Festlichkeit und neue Kargheit

Der Poet und Pfarrer Friedrich Karl Barth hatte großen Einfluss auf den Deutschen Evangelischen Kirchentag, er war daran beteiligt, den heiter-festlichen Charakter zu prägen, der das christliche Laientreffen noch heute bestimmt. Vor dem Ökumenischen Kirchentag in München 2010 sagt Barth: … Continue reading

Tagged , , , | Leave a comment