Das Salz in der Suppe

Bettina Linck & Georg Magirius in Gnadenkirche Dachau - Foto (c) Thomas MarkertDamals, als das Wünschen noch geholfen hat, heißt es im Märchen. Die Harfenistin Bettina Linck und der Schriftsteller Georg Magirius zeigen am 25. Februar 2018 in der Stadtkirche Groß-Gerau und am 23. März 2018 in der Kirche Reinheim-Ueberau: Die Nacht der Kirchen Reinheim Ueberau 2018Kraft des Wünschens wirkt heute noch. Inspirieren lassen sie sich von guten Wünschen aus dem orientalischen Weisheitsschatz der Bibel, die sie mit Wortwitz und musikalischer Raffinesse in der Gegenwart aussäen: Der Mensch ist nicht fad, sondern voll Würze, das Salz in der Suppe. Schatten soll er werfen, nicht in Schatten Plakat Heute, da das Wünschen wieder hilft Konzertlesung Stadtkirche Groß-Gerauflüchten müssen. Aufrecht darf er durchs Leben gehen und sich ruhig auch mal auf Händen oder Engelsflügeln tragen lassen. – Bettina Linck und Georg Magirius gestalten seit 2005 Konzertlesungen in Kirchen, Wirtshäusern, auf Weingütern, in HR, BR und Deutschlandfunk. „Musikalisch furios und anrührend komisch“, urteilt die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Heute, da das Wünschen wieder hilft: Konzert und Lesung aus “Gute Wünsche aus der Bibel, 25. Februar 2018, 17.00, Evangelische Stadtkirche Groß-Gerau, Leitung: Pfarrer Helmut Bernhard – 23. März 2018, 21.30, Nacht der offenen Kirche in der Evangelischen Kirche in Reinheim-Ueberau, Leitung: Pfarrerin Meike Obermann. In die Konzertlesung (Deutschlandfunk) hineinhören >>> hier. Fotos (c): Thomas Markert und Rüdiger Döls.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>