Zum 85. Geburtstag von Gabriele Wohmann

Am 21. Mai 2017 wäre Gabriele Wohmann 85 geworden. Um wen handelt es sich bei Gabriele Wohmann? Die Neue Zürcher Zeitung adelt die 2015 Verstorbene als “Meisterin der Kurzgeschichte”. Sie sei deren “absolute Herrscherin”, urteilt die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die – so der Mitteldeutsche Rundfunk – “unangefochtene Königin der Kurzgeschichte”. All diese royalen Ehren hat sie allerdings erworben, indem sie die Niederungen des Alltags in den Blick genommen hat. So hat sie in dem 2011 veröffentlichten Buch “Sterben ist Mist, der Tod aber schön” ihre Strategie verraten, wie sich am besten Geburtstag feiern lässt: “Der Geburtstag wird gehandhabt wie ein Schnupfen, drei Tage kommt er, drei Tage bleibt er, drei Tage geht er. Das mit dem kommt er, das nehmen wir nicht mehr so wörtlich, aber nachdem der Tag vorbei ist, heißt es: Heut ist immer noch Geburtstag. Denn das Abfallen danach ist furchbar, diese Fallhöhe. Auf einmal ist man wieder jedermann.” 

Ein von Karen Lehwald erstelltes Porträt zum 85. Geburtstag von Gabriele Wohmann beim Sender 3sat >> hier.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Gabriele Wohmann and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>