Gut Geschrei im Bibelhaus

Auf neue Weise wird im Frankfurter Bibelhaus nach dem Ur-Impuls der Reformation geforscht – und zwar am 6. Mai 2017 um 22 und 23 Uhr während der Frankfurter und Offenbacher Nacht der Museen. Dann bringen die Konzertharfenistin Bettina Linck und der Theologe und Schriftsteller Georg Magirius Luthers Bibelglück neu zum Klingen und fragen: Findet sich der reformatorische Ur-Impuls, die Gerechtigkeit aus Glauben, heute im Liegestuhl? Um 23 Uhr wird ein zweites Mal die von Luther Silvia Meier (c) Bibelhaus Erlebnismuseum Frankfurt am Mainals “gut Geschrei” bezeichnete Bibel aus der Vergangenheit herausgerissen und in die Gegenwart platziert. Dann tritt das erste Liebespaar der Welt auf: Adam und Eva rebellieren in der FKK-Ferienclubanlage. Nur wie wird der Erbauer der Ferienclubanlage reagieren? Und was wird aus den Rebellen? – Die Leitung hat Silvia Meier, Geschäftsführerin der Frankfurter Bibelgesellschaft e.V. Foto: (c) Bibelhaus.

About Buero Magirius

Über spirituelle Spaziergänge und andere Tritte des Schriftstellers Georg Magirius.
This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>